Neckargemünd

Beim „Lebendigen Neckar“ zeigte sich Neckargemünd mit buntem Programm

Beim „Lebendigen Neckar“ zeigte sich Neckargemünd mit buntem Programm, an dem sich auch dieses Jahr viele Besucher erfreuten. So manch kleiner und großer Besucher des Floh- und Trödelmarktes nutzte die Gelegenheit zu einer kurzen Flussfahrt auf einem der mittlerweile zwei Schulschiffe des Neckargemünder Wassersportvereins. Das Museum im Alten Rathaus lockte auch an diesem Tag viele Besucher in die Ausstellung der Neckartalromantiker und ihrer Nachfolger, die insbesondere zu diesem Tag sehr passend, mit Impressionen vergangener Tage den Neckar auf ganz besondere Weise beleuchtet. Nicht zuletzt erfreuten sich die Veranstalter des Freundeskreis Fähre Neckarhausen-Neckarhäuserhof e.V. an den vielen Festgästen, die sich nach einer Radtour entlang des Neckars eine verdiente Pause bei einem leckeren Imbiss und zünftiger Musik gönnten.

Das Programm 2019 bot

Auf dem Neckarlauer:
Floh- und Trödelmarkt

Infostand des Neckargemünder Wassersportvereins 1983 e.V, kleine Probefahrten mit dem Schulboot auf dem Neckar.

Auf dem Lohplatz:
Floh- und Trödelmarkt.

im Museum im Alten Rathaus, Hauptstraße 25:
Künstlerträume im Neckartal – Maler der Romantik und ihre Nachfolger

Sonntags geöffnet von 11 bis 17 Uhr. Eintritt frei.

in der Villa Menzer im Menzerpark:

Kunstausstellung von Gabriele Ludwig-Krahl

Sonntags geöffnet von 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei

und im Neckarhäuserhof:
Fährfest am Fähranleger

11 – 18 Uhr

Das beliebte Fährfest rund um den Fähranleger im Neckarhäuserhof erwartete seine Besucher auch dieses Jahr mit dem kulinarischen Highlight, den frisch geräucherten Saiblingen aus dem Odenwald, sowie allerlei vom Grill – tierisch und vegetarisch. Kühle Getränke sowie Kaffee und selbstgebackene Kuchen rundeten das Angebot ab.

Harald Walz aus dem Odenwald sorgte mit seinem bunten Repertoire für beste musikalische Unterhaltung.

Der volle Erlös des Festes kommt dem Erhalt der Fähre zugute.