Eberbach

eberbach2 „Lebendiger Neckar – Neckarlauer“

In diesem Jahr gab es über zwei Tage viele Attraktionen rund um, am und auf dem Neckar.

An beiden Tagen gab es beste Unterhaltung mit Live-Musik auf der Lauer-Bühne. Am späten Samstagvormittag präsentierten zehn Chöre von 11 bis 14 Uhr, die auf dem Leopoldsplatz und vor der Evangelischen Kirche auftreten, die „Singende Altstadt“. Am Neckarlauer war für Unterhaltung gesorgt. Dort spielte der Musikverein Gaiberg am Nachmittag von 14-17 Uhr und Laurent Leroi und „Les Primitifs“ am Abend von 19-22 Uhr. Die Bewirtung mit leckeren Speisen und Getränken übernahmen an beiden Tagen die Reservisten Eberbach.

Am Samstagabend ab 22 Uhr lockte es viele Besucherinnen und Besucher zu einem Lichterspiel der besonderen Art auf dem Neckar, das zum Höhepunkt an dem Abend führte.

Samstags und sonntags luden die „Weisbach Moves“ zu kostenlosen Kanufahrten mit  Unterstützung durch das DLRG, unter Anleitung ein. Das vorgesehene Kettenkarussell konnte leider nicht für Unterhaltung sorgen, da der Besitzer kurzfristig aus technischen Gründen abgesagt hatte.  Der „Neckarstrand“ mit Strandstühlen und Sandspielzeugen war die Attraktion für Groß und Klein und sorgte für große Begeisterung und verleitete die Gelegenheit zum Entspannen und spielen für die Kinder – Urlaubsgefühle wurden geweckt!

Am Sonntag zwischen 11-13 Uhr spielten die New Orleans Gumbo Crabs. Der DVG – Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine – bat um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr jeweils eine 40 Min. Vorstellung mit Rettungshunden an. Auch sonntags ist für Unterhaltung für die Kinder gesorgt. Eine Riesenrutsche des THW wird für Spiel und Spaß bereitstehen und durch das THW betreut. Die musikalische Umrahmung übernahm am Nachmittag von 14-17 Uhr der „Musikverein Reichartshausen“.

Der interkulturelle Garten in der Au bot am Sonntag von 12 bis 18 Uhr Holunderblütenbowle sowie Kaffee und Kuchen an.