Bus und Bahn

Flussverlauf2015
Unterwegs mit Bus und Bahn – Zusätzliches Verkehrsangebot

Rund 60 Verkehrsunternehmen in 24 Städten und Landkreisen sorgen im Verkehrsverbund RheinNeckar (VRN) mit einheitlichen Tarifen und gut aufeinander abgestimmten Fahrplänen dafür, dass die Besucherinnen und Besucher bequem mit Bus und Bahn unterwegs sein können. Finanziert durch das Land Baden-Württemberg und den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) verdichtet die Deutsche Bahn am Veranstaltungstag zwischen 10 Uhr und 21 Uhr ihr Verkehrsangebot auf der Strecke (Mannheim Hbf) – Mannheim-Friedrichsfeld – Mosbach(Baden) mit zusätzlichen Zügen. So wird eine Tour mit Rad und Bahn -ganz ohne Auto- noch einfacher. Hinzu kommt, dass durch diese Zugangebote der hiesige Aktionstag „Lebendiger Neckar und AOKRadsonntag“ mit dem AOK-Radsonntag auf der B 27 zwischen Mosbach und Heilbronn verbunden wird. So ergeben sich ganz neue Kombinationsmöglichkeiten, ob nun mit oder auch ohne Rad. Bitte beachten: Wegen einer Baustelle kann in diesem Jahr der Bahnhof Ladenburg ausnahmsweise nicht in das Zusatzverkehrskonzept eingebunden werden. Nach wie vor stehen aber die Regelzüge zur Fahrt von und nach Ladenburg zur Verfügung. Informationen über www.bahn.de Die Veranstaltungsangebote auf den Neckarwiesen in Mannheim und Heidelberg sowie auch in Ilvesheim (kurzer Fußweg über die Neckarbrücke) werden durch die rnv-Stadtbahnen der Linie 5 am besten erschlossen. Neben den regulären Bahnen mit Halt an jeder Haltestelle setzt die rnv auch dieses Jahr wieder Expresszüge ein, die eine schnellere Reisemöglichkeit mit Halt an den wichtigsten Haltestellen bieten. Mehr unter http://www.rnv-online.de

> Fahrplanaushang Deutsche Bahn